Um Seiten via SSL/TLS auszuliefern, nutzen wir die sogenannte „Server Name Indicator“-Erweiterung. Eine Liste der kompatiblen Browser gibt es hier.

Wir haben die vergangenen Tage viele Zuschriften bezüglich der Browser-Kompatibilität erhalten.

Bei der workin media nutzen wir für die SSL-Infrastruktur die „Server Name Indication„-Erweiterung (SNI). Dadurch stellen wir sicher, dass wir bei allen Kunden auf unseren Servern SSL-Zertifikate zur Verfügung stellen können, ohne dass diese eine gesonderte IP benötigen. IPv4-Adressen sind nämlich Mangelware und kosten entsprechend.

SNI unterstützt folgende Browser:

  • Mozilla Firefox 2.0 und neuer
  • Opera 8.0 und später (TLS 1.1 muss aktiviert sein)
  • Internet Explorer 7 oder höher (ab Windows Vista)
  • Google Chrome
  • Safari 3.0 und später (ab OS X 10.5.6, ab Windows Vista)
  • Browser auf mobilen Systemen[Bearbeiten]

SNI wird von folgenden Browsern auf den angegebenen mobilen Betriebssystemen unterstützt:

  • Android Browser ab Honeycomb (3.0) auf Tablets und ab Ice Cream Sandwich (4.0) auf Smartphones
  • Safari auf iOS ab iOS 4
  • Mozilla Firefox Mobile
  • Opera (Mini & Mobile) mindestens ab Version 10.1 auf Android

Server

  • Apache 2.2.12 oder später mit mod_ssl, OpenSSL ≧ 0.9.8f
  • Apache Backport des SNI-Patches nach 2.0.63/win32 mit mod_ssl
  • Cherokee mit TLS-Unterstützung
  • IIS 8
  • lighttpd ab 1.4.24, vorherige Versionen mit SNI-Patch
  • Nginx mit OpenSSL-SNI-Unterstützung
  • LiteSpeed 4.1.3
  • Hiawatha 8.6 oder später

Quelle: Wikipedia

Windows XP, das am 8. April 2014 offiziell zu Grabe getragen wurde, wird nicht unterstützt. Derzeit sind etwa je nach Messung noch 5-8 Prozent der Nutzer mit diesem Betriebssystem unterwegs.

Quelle: StatCounter Global Stats – OS Market Share

Wir haben uns bewusst dazu entschieden, diese Technologie zu nutzen, um eine moderne und sichere Infrastruktur zu schaffen. Da passt XP leider nicht mehr hinein. Wenn Sie dennoch Windows-XP-Support wünschen, schicken Sie bitte Ihre Anfrage an support@workin-media.de.