Datenschutz

 

Datenschutzerklärung

Vielen Dank, dass Sie sich dafür entschieden haben, uns im Rahmen unserer Dienstleistung in Anspruch zu nehmen und zu beauftragen. Unser besonderer Dank gilt dabei auch dem Vertrauen, welches Sie in uns setzen! Dieses gilt umso mehr, da Sie wissen, dass Sie uns eine Vielzahl nicht unerheblicher und mithin sehr wichtiger Informationen anvertrauen – Ihre persönlichen Daten.

Dieses Vertrauen, gerade im Umgang mit dem sensiblen Thema des Datenschutzes, nehmen wir in ganz besonderer Weise ernst! Grundsatz unseres Handelns ist dabei stets die Beurteilung der Frage, wie wir – als Experten mit einem gehörigen Potenzial an Kenntnis und Sonderwissen – den Umgang mit diesem Bereich erwarten und sichergestellt haben wollten, wenn wir an Ihrer Stelle wären.

Deshalb, und nicht weniger aus unserem eigenen Anspruch und einer ethischen und moralischen Selbstverpflichtung heraus, halten wir es für unsere unerlässliche Pflicht, Ihnen zu diesem Thema „Umgang mit Ihren Daten“ in aller Offenheit und Transparenz einige Informationen zu geben, die für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit unentbehrlich sind.

Besonders hervorzuheben – und deshalb hier auch gleich zu Beginn aller weiteren Ausführungen – steht für uns der Hinweis auf solche gesetzlichen Verpflichtungen im Umgang mit Ihren Informationen, denen auch wir zwingend unterworfen sind und auf deren Umsetzung und Wahrnehmung auch wir keinen Einfluss haben. Hierzu gehört im Wesentlichen die Pflicht, bestimmte Daten, zumindest für bestimmte Dauer, zu erheben und aufzubewahren, und diese auf Verlangen autorisierter (staatlicher oder hoheitlich beliehener) Stellen herauszugeben. Auch wir unterliegen insoweit der staatlichen Kontrolle. Aus diesem Grunde sind wir auch zu der Möglichkeit verpflichtet, jeder Zeit Einsicht in die Daten zu nehmen zu können, die wir in diesem Zusammenhang zu Ihrer Person erheben. Dieser Verpflichtung sind wir als Dienstleister zwingend unterworfen, weshalb wir uns im Besonderen zu einer Klarstellung verpflichtet fühlen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Um die Aufgaben aus einem mit Ihnen geschlossenen Vertrag überhaupt anzunehmen und erfüllen zu können benötigen wir die umfängliche Nutzung der elektronischen Datenverarbeitung (EDV). Grundlage für die erforderliche Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Danach ist die Erhebung, Bearbeitung und Nutzung von Daten (Datenverwendung) zulässig, wenn das Gesetz dies erlaubt oder wenn der Betroffene ihr zugestimmt hat. Das BDSG erlaubt die Datenverwendung insoweit stets dann, wenn dies im Rahmen der Zweckbestimmung eines Vertragsverhältnisses oder vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses geschieht. Ebenfalls erlaubt es die Datenverwendung, soweit sie zur Wahrung berechtigter Interessen der speichernden Stelle erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme erkennbar ist, dass ein schutzwürdiges Interesse des Betroffenen an einem Ausschluss der Datenverwendung überwiegt.

Wir wollen für unseren Vertrag mit Ihnen klare Verhältnisse schaffen und bitten Sie daher, eine Einwilligungserklärung in die Datenverwendung abzugeben. Zunächst wollen wir Sie deshalb darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden.

Um die mit dem Vertrag Ihnen gegenüber übernommenen Pflichten wahrnehmen zu können, erheben und speichern wir auftragsabhängig regelmäßig die folgenden Daten:

Personenstammdaten wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Anschrift, Familienstand, Beruf, Objekt, Unternehmens-, Einkommens-, Umsatz und steuerliche Daten, sonstige persönliche bzw. wirtschaftliche Verhältnisse, Versorgungswünsche, Bankverbindungsdaten, Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften, besuchte Webseiten etc.;

Vertragsstammdaten, etwa Auftragsdaten, Vertragsdaten zu einem konkreten Vertrag (wie Vertragsnummer, Laufzeit, Beitrag, Bankverbindung) und Leistungsdaten, etc.

Wer kommt mit Ihren Daten in Berührung?

Mitarbeiter unseres Betriebes; diese sind nach § 5 BDSG verpflichtet, das Datengeheimnis zu wahren, und zwar umfänglich und auch über den Zeitpunkt der Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses hinaus.

Eingeschränkte Weitergabe von Daten: Damit wir in der Lage sind, unsere Dienstleistungen für Sie zu erbringen, ist es regelmäßig erforderlich, entsprechenden Informationsaustausch mit anderen Stellen zu betreiben. Aus diesem Grund kann es notwendig sein, dass wir ermächtigt sind, Personen und Vertragsstammdaten an folgende Empfänger weiter geben zu können:

Partnerunternehmen, d.h. selbständige Gewerbetreibende, mit denen wir auch in Ihrem Interesse kooperieren, um unsere Pflichten aus dem Vertrag mit Ihnen zu erfüllen oder die Kontinuität für den Fall sicherzustellen, dass uns die Wahrnehmung Ihres Auftrags nicht oder nicht mehr möglich seien sollte; diese Partnerunternehmen sind ebenfalls auf das Datengeheimnis nach § 5 BDSG verpflichtet;

Dienstleister und andere Produktanbieter; diese können personenbezogene Daten erhalten, soweit dies erforderlich ist, um z.B. ein Angebot zu erstellen, den Abschluss eines Vertrages zu beantragen oder den Vertrag durchzuführen;

Kooperationspartner als externe Dienstleister: zur umfassenden Sicherstellung unserer Dienstleistung in Ihrem Interesse bedienen wir uns externer Dienstleistungsanbieter. Diese unterstützen uns beispielsweise bei der Auswahl geeigneter Produkte aus dem Marktangebot; zudem werden hier oft auch geschäftliche Verbindungen zu weiteren Anbietern unterhalten, so dass wir Ihre Aufträge auch hierüber bearbeiten.

Sonstige Stellen wie z.B. Aufsichts-, Finanz und Justizbehörden, soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind.

Erhebung von Zugriffsdaten: Der Anbieter erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Onlineangebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Der Anbieter verwendet die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Nutzersoder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Onlineangebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Cookies: Der Anbieter setzt im Rahmen seines Onlineangebotes „Cookies“ ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Computer der Nutzer abgelegt werden und Informationen für Anbieter speichern können. Temporäre Cookies werden nach dem Schließen des Browsers gelöscht, permanente Cookies bleiben für einen vorgegebenen Zeitraum erhalten und können beim erneuten Aufruf des Onlineangebotes die gespeicherten Informationen zur Verfügung stellen.
Cookies werden zum einen eingesetzt um die Nutzung des Dienstes zu erleichtern. So speichert ein Cookie den Warenkorbstatus eines Nutzers.
Der Nutzer kann auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Anbieter bemüht sich das Onlineangebot so zu gestalten, dass der Einsatz von Cookies nicht notwendig ist. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Informationsversand per Newsletter: E-Mails mit werblichen Informationen über den Anbieter sowie dessen Leistungen werden nur mit einer ausdrücklichen Einwilligung der Nutzer versendet. Die Nutzer können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen. Eine Widerspruchsmöglichkeit findet sich u.a. in jeder E-Mail.
Vor dem Versand des Newsletters geht dem E-Mail-Inhaber eine Bestätigungsemail zu, in welcher er die Newsletteranmeldung bestätigen muss. Nicht bestätigte Anmeldungen werden automatisch spätestens innerhalb von vier Wochen gelöscht.
Nicht zu werblichen Informationen gehören Nachrichten im Rahmen der Vertragsbeziehung mit dem Nutzer. Dazu gehört der Versand von technischen Informationen, Informationen zur Zahlungsabwicklung, Rückfragen zu Aufträgen und vergleichbare Nachrichten.
Die Nutzer können nachträglich die Austragung aus der Benachrichtigungsliste per E-Mail an die oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten beantragen.
Im Rahmen der Anmeldung speichert der Anbieter den Anmelde- sowie den Bestätigungszeitpunkt und die IP-Adresse des Nutzers. Der Anbieter ist gesetzlich verpflichtet die Anmeldungen zu protokollieren, um eine ordnungsgemäße Anmeldung nachweisen zu können.

Google Analytics: Der Anbieter benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Der Anbieter weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Verwendung von Facebook Social Plugins: Auf diesem Onlineangebot werden Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com verwendet, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an den Browser des Nutzers übermittelt und von dem Browser in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend ihrem Kenntnisstand: Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn ein Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer , können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.
Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen und entsprechende Facebook-Cookies löschen. Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für den Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem „Facebook Blocker“.

+1 Schaltfläche von Google+: Auf diesem Onlineangebot werden die Schaltflächen des sozialen Netzwerkes Google+ verwendet (z.B. „+1“-Schaltfläche), welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Onlineangebotes aufruft, die eine solche Schaltfläche enthält, baut der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der Schaltflächen wird von Google direkt an seinen Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit den Schaltflächen erhebt.
Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfläche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern von Google+, werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten der Nutzer zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Googles Datenschutzhinweisen zu der “+1″-Schaltfläche entnommen werden: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html und der FAQ: http://bit.ly/r3Qmer. Wenn ein Nutzer Google+ Mitglied ist und nicht möchte, dass Google über diesen Internetauftritt Daten über ihn sammelt und mit Ihren bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss der Nutzer sich vor seinem Besuch dieses Internetauftritts bei Google Plus ausloggen und die zu Google gehörenden Cookies innerhalb des Browsers löschen.

Nutzung der Twitter-Schaltflächen: Auf diesem Onlineangebot werden die Schaltflächen des Dienstes Twitter eingesetzt. Diese Schaltflächen (z.B. „Twittern“ oder „Folgen“) werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.
Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die einen solchen Button enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Twitter-Schaltflächen wird von Twitter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug der Schaltfläche mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung des Buttons, genutzt. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Nutzung der Pinterest-Schaltflächen: Auf diesem Angebot werden die Schaltflächen („Pin It“) des Dienstes Pinterest, http://pinterest.com eingesetzt. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es den Nutzern möglich, die Artikel des Anbieters auf deren „Pinterest-Boards“ zu teilen.
Wenn ein Nutzer eine Webseite aufruft, die eine „Pin It“-Schaltfläche enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Pinterest auf. Der Inhalt der „Pin It“-Schaltfläche wird von Pinterest direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Pinterest mit Hilfe der „Pin It“-Schaltfläche erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers sowie die URL der jeweiligen Webseite übermittelt, aber nur für die Zwecke der Darstellung der „Pin It“-Schaltfläche und zum Teilen des Inhalts verwendet. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Pinterest unter http://pinterest.com/about/privacy/.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen: Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Anbieter über ihn gespeichert wurden. Kontaktdaten finden sich im Impressum des Anbieters.
Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Änderungen der Datenschutzerklärung: Der Anbieter behält sich vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslage oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen.