workin media – Agentur für Webdesign aus Göttingen https://www.workin-media.de Webdesign, Marketing, SEO & mehr! Mon, 12 Sep 2016 08:00:16 +0000 de-DE hourly 1 https://www.workin-media.de/wp-content/uploads/2015/10/cropped-workin-media-göttingen-32x32.png workin media – Agentur für Webdesign aus Göttingen https://www.workin-media.de 32 32 OwnCloud & Nextcloud – wie geht es weiter? https://www.workin-media.de/blog/owncloud-nextcloud/ https://www.workin-media.de/blog/owncloud-nextcloud/#respond Mon, 13 Jun 2016 09:17:10 +0000 https://www.workin-media.de/?p=24750 Führende ownCloud Entwickler haben sich mit einer eigenen Version der freien Filehosting-Software vom Unternehmen abgespalten und diesen Schritt als Neustart beschrieben. Nextcloud nennt sich das Projekt von OwnCloud-Begründer Frank Karlitschek und sei auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit ausgelegt, wie der Nextcloud-Pressesprecher Jos Poortvliet dem IT-News-Portal golem.de mitteilte. In der Stellungnahme von ownCloud zeigte man sich überrascht über den Schritt und teilte mit, dass die amerikanische Firma ownCloud Inc. geschlossen werden müsste, da der Hauptkreditgeber wegen der Spatung abgesprungen sei. Die ownCloud GmbH sei allerdings nicht unbedingt betroffen.

Wie geht es weiter?

Natürlich fragen sich unsere Kunden, wie es jetzt weiter geht mit Ihren ownCloud-Installationen. Ab diesem Zeitpunkt wird es nun zwei Versionen geben, die sich mit der Zeit weiter auseinander entwickeln werden. Das kennt man schon von dem Projekt Libreoffice: Die Office-Software ist ursprünglich aus Openoffice entstanden, wobei diese Abspaltungen erst einmal keinen Grund zur Sorge oder blindem Aktivismus geben. Klar, Nextcloud klingt gerade nach dem spannenderen und sympathischeren Projekt: Das Unternehmen will beispielsweise die Business-Kunden der OwnCloud übernehmen, nannte hierzu allerdings noch keine Konditionen. Die Community soll mehr eingebunden werden, und, und, und. Auch sollen die Umstellungen von Own- und Nextcloud reibungslos verlaufen. Aber wir müssen die Situation erst noch weiter beobachten und die Umstellung der Systeme intern testen. Sollten Sie eine Umstellung Ihrer OwnCloud auf Nextcloud wünschen, sprechen Sie uns einfach an. Ansonsten halten wir Sie über unsere Vorgehensweise weiter auf dem Laufenden.

OwnCloud und NextCloud sind Anwendungen, um auf dem eigenen Server Dateien zu speichern und mit mehreren Geräten oder Benutzen zu synchronisieren.

 

]]>
https://www.workin-media.de/blog/owncloud-nextcloud/feed/ 0
fluechtlingshilfe-goettingen.de: Weitere Funktionen hinzugefügt https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-de-weitere-funktionen-hinzugefuegt/ https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-de-weitere-funktionen-hinzugefuegt/#respond Mon, 18 Jan 2016 11:47:10 +0000 http://koordinationsportal.de/?p=286 Für das Portal fluechtlingshilfe-goettingen.de haben wir nun nach den vielen Updates am Ende des vergangenen Jahres, kleinere Detailverbesserungen vorgenommen.

Spendenbedarfsliste

  • Einfügen des Datums, wann die Liste das letzte Mal bearbeitet wurde (Stand)
  • Einfügen von Listen, die nicht benötigt werden

Visitenkarten

  • Optimierung der Kategorien
  • Layoutanpassungen
  • Einfügen von Listen, die nicht benötigt werden
  • Einfügen des Datums, wann Listen zuletzt aktualisiert wurden.

Inhalt

]]>
https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-de-weitere-funktionen-hinzugefuegt/feed/ 0
Videos zum Koordinationsportal https://www.workin-media.de/blog/videos-zum-koordinationsportal/ https://www.workin-media.de/blog/videos-zum-koordinationsportal/#respond Mon, 18 Jan 2016 11:39:07 +0000 http://koordinationsportal.de/?p=281

Wir haben Videos zum Koordinationsportal veröffentlicht:

]]>
https://www.workin-media.de/blog/videos-zum-koordinationsportal/feed/ 0
Wir wünschen gemütliche Weihnachten & einen guten Rutsch https://www.workin-media.de/blog/wir-wuenschen-gemuetliche-weihnachten-einen-guten-rutsch/ https://www.workin-media.de/blog/wir-wuenschen-gemuetliche-weihnachten-einen-guten-rutsch/#respond Wed, 23 Dec 2015 14:32:56 +0000 https://www.workin-media.de/?p=8270 Wir von der Agentur workin media wünschen Euch und Euren Familien gemütliche Weihnachten und einen gesunden Start ins Jahr 2016!

Ein spannendes Jahr liegt hinter uns: Wir konnten tolle Kunden & Partner gewinnen und gemeinsam kreative & herausfordernde Projekte reißen – das ist einfach großartig! Vielen lieben Dank für eurer Vertrauen in unsere kleine Internetbutze am Rande der Stadt.

Damit wir im nächsten Jahr wieder so frisch und ideenvoll sind, wie Ihr uns nun einmal kennt, machen wir ab dem 24. Dezember ein kleines Weihnachtspäuschen und stehen Euch ab Montag, 5. Januar, wieder mit Rat und Tat zur Seite.

Bis dahin!

Pia & Florian

]]>
https://www.workin-media.de/blog/wir-wuenschen-gemuetliche-weihnachten-einen-guten-rutsch/feed/ 0
fluechtlingshilfe-goettingen.de mit neuen Funktionen und Änderungen https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-de-mit-neuen-funktionen/ https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-de-mit-neuen-funktionen/#respond Wed, 23 Dec 2015 13:25:49 +0000 http://dekoor-shomokhta.savviihq.com/?p=182 Nach dem offiziellen Start haben wir für fluechtlingshilfe-goettingen.de die ersten größeren Änderungen und Anpassungen ausgerollt.

Suche

Wir haben die Suche komplett überarbeitet:

  • Finden und Anzeigen relevanter Suchergebnisse
  • Dezidierte Steuerung, welche Ergebnisse gefunden werden sollen und welche nicht
  • Sammlung aller Suchbegriffe, um die Seite aus Nutzersicht weiter zu verbessern
  • Suchergebnisse werden nach Relevanz, nicht nach Veröffentlichungsdatum angezeigt
  • Hervorhebung der Suchbegriffe in den Ergebnissen

Info-Bereich

Um die Nutzerfreundlichkeit und Sichtbarkeit bei Suchmaschinen zu erhöhen, haben wir den „Fragen & Antworten“-Bereich komplett überarbeitet: https://www.fluechtlingshilfe-goettingen.de/fragenantworten/

  • Einfaches Einstellen und Kategorisieren von Beiträgen
  • Interaktive Suche mit automatischen Suchvorschlägen
  • Möglichkeit zur Anzeige der beliebtesten Einträge in der rechten Spalte

Menü

Wir haben das Hauptmenü entschlackt und zugehörige Themen zusammengefasst:

  • „Termine“ entfällt und ist nun über die rechte Spalte aufrufbar
  • Unter „Infos“ fassen wir nun sowohl die Leitfäden als auch „Fragen und Antworten“ zusammen

Rechte Spalte

Wir haben die Leitfäden herausgenommen und verlinken an der Stelle nun in den neu geschaffenen Infobereich, zu sehen bspw. hier: https://www.fluechtlingshilfe-goettingen.de/aktuelles/ („Infos & Fakten“)

Organisationen

Um die Google-Sichtbarkeit und die Suchergebnisse besser zu steuern, haben wir in der linken Spalte einen neuen Punkt in den Visitenkarten eingefügt: „Kategorie“: https://www.fluechtlingshilfe-goettingen.de/organisationen/diakonie-hann-muenden/
Zusätzlich können Nutzer sich darüber Listen mit allen Organisationen in dieser Kategorie anzeigen lassen: https://www.fluechtlingshilfe-goettingen.de/project_tag/kirche/

Footer

Wir haben den Footer „verschlankt“ und zeigen dort nicht mehr das Modul für die Leitfäden an.

Login-Bereich

Der Login-Bereich wird nicht mehr untereinander, sondern nun übersichtlich als „Register“ angezeigt: https://www.fluechtlingshilfe-goettingen.de/login/

]]>
https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-de-mit-neuen-funktionen/feed/ 0
Pressespiegel fluechtlingshilfe-goettingen.de https://www.workin-media.de/blog/pressespiegel-fluechtlingshilfe-goettingen-de/ https://www.workin-media.de/blog/pressespiegel-fluechtlingshilfe-goettingen-de/#respond Tue, 22 Dec 2015 15:24:47 +0000 http://dekoor-shomokhta.savviihq.com/?p=179 Diese Liste mit Presseartikeln zum Portal fluechtlingshilfe-goettingen.de wird regelmäßig aktualisiert.

]]>
https://www.workin-media.de/blog/pressespiegel-fluechtlingshilfe-goettingen-de/feed/ 0
fluechtlingshilfe-goettingen.de startet offiziell https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-de-startet-offiziell/ https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-de-startet-offiziell/#respond Mon, 14 Dec 2015 06:55:20 +0000 http://dekoor-shomokhta.savviihq.com/?p=177 Die Flüchtlingshilfe der Region geht online. Stadt und Landkreis Göttingen starten gemeinsam die Webseite www.fluechtlingshilfe-goettingen.de. Sie wird am kommenden Montag, 14. Dezember 2015, freigeschaltet.

Die neue Webseite dient der Koordination von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit. Sie bringt den Bedarf an Unterstützung mit den Angeboten von Organisationen und den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern zusammen.

Das Gemeinschaftsprojekt von Stadt und Landkreis ergänzt andere, bereits gut funktionierende Aktivitäten wie Facebook-Gruppen oder bestehende Webseiten. Die neue Seite fluechtlingshilfe.de unterstützt diese sinnvoll, schließt vorhandene Lücken, bietet notwendige Informationen und erleichtert die Koordination.

Das funktioniert in beide Richtungen: Freiwillige können nach ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Flüchtlingshilfe gemäß Ihren Interessen suchen und sich dafür melden; Organisationen und Initiativen können gezielt Helferinnen und Helfer für Tätigkeiten finden und aktivieren.
Herzstück von fluechtlingshilfe-goettingen.de ist die spontane Zeitspende. Das funktioniert in drei Schritten:

  1. Zunächst legen Ehrenamtliche und Freiwillige ein eigenes Helferprofil an. Sie geben an, in welchem Ort sie gerne helfen würden, welche Tätigkeiten sie ausüben möchten und welche Sprachen sie sprechen. Zudem hinterlegen sie ihre E-Mail-Adresse und Handynummer.
  2. Organisationen und Initiativen, die Helfende benötigen, starten einen Aufruf mit Art der Tätigkeit, Ort und Zeitpunkt sowie Zahl der benötigten Freiwilligen. Das System schickt entsprechend an die registrierten Helferinnen und Helfer SMS-Nachrichten oder E-Mails mit einem Link für weitere Informationen, und der Frage, ob man helfen möchte.
  3. Die Zusage der Helferinnen und Helfer funktioniert unkompliziert über diesen Link. Wenn die Zahl benötigter Freiwilliger erreicht ist, stoppt das System den Aufruf. Dabei wird gewährleistet, dass nicht immer dieselben Helfenden, sondern alle Freiwilligen gleichmäßig benachrichtigt werden.

Daneben bietet fluechtlingshilfe-goettingen.de eine Plattform für längerfristiges Engagement. Organisationen, die Freiwillige mit spezifischen Fähigkeiten oder bestimmten Voraussetzungen suchen, werden mit geeigneten Helferinnen und Helfern zusammengebracht. Dafür können Organisationen Anforderungsprofile auf der Webseite anlegen. Diese können sich potenzielle Freiwillige anzeigen lassen, und zwar sortiert nach zeitlichem Budget, Vorlieben und spezifischen Fähigkeiten.

Für Organisationen und Initiativen bietet fluechtlingshilfe-goettingen.de außerdem die Möglichkeit zur Präsentation sowie zur Kommunikation untereinander und mit den Freiwilligen. Darüber hinaus kann auf Veranstaltungen hingewiesen, können aktuelle Beiträge veröffentlicht und Spendenbedarfslisten online eingestellt werden.

Die Webseite wurde mit den Wohlfahrtsverbänden abgestimmt, die die Initiative von Stadt und Landkreis begrüßt und unterstützt haben. Die Umsetzung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Göttinger Agentur workin media.

Einen ersten Eindruck verschafften sich Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler und Landrat Bernhard Reuter während der Testphase für die neue Webseite. Gelegenheit dafür war eine Schulungsveranstaltung einer Gruppe von Freiwilligen der Stadt Göttingen, in deren Rahmen fluechtlingshilfe-goettingen.de präsentiert wurde. Die Freiwilligen waren zur Schulung ins Neue Rathaus gekommen, weil sie ebenfalls ab kommenden Montag über eine Hotline telefonisch als Ansprechpartner zu Fragen zum Thema Flüchtlinge zur Verfügung stehen. Zu den früheren Beschäftigten der Stadt, die sich engagieren, gehört unter anderem der vormalige Oberbürgermeister der Stadt, Wolfgang Meyer.

  • Die Hotline der Stadt Göttingen ist ab Montag, 14.12.2015, besetzt und zu erreichen unter:
    Telefon 0551 400-5000 (Mo – Do, 9-16 Uhr und Fr 9-12 Uhr).
  • Das Infotelefon des Landkreises Göttingen ist unverändert erreichbar unter:
    Telefon 0551 525-9155 (Mo – Do 9 – 16 Uhr und Fr 9 – 12 Uhr)
  • oder per E-Mail: fluechtlinge@landkreisgoettingen.de

Quelle: Landkreis Göttingen

]]>
https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-de-startet-offiziell/feed/ 0
Portal der Flüchtlingshilfe Göttingen startet mit öffentlicher Testphase https://www.workin-media.de/blog/portal-der-fluechtlingshilfe-goettingen-startet-mit-oeffentlicher-testphase/ https://www.workin-media.de/blog/portal-der-fluechtlingshilfe-goettingen-startet-mit-oeffentlicher-testphase/#respond Mon, 07 Dec 2015 15:03:47 +0000 https://www.workin-media.de/?p=8248 Update (13.12.2015, 12.45 Uhr): Das Portal ist online und unter https://www.fluechtlingshilfe-goettingen.de erreichbar.

Das Portal fluechtlingshilfe-goettingen.de, das wir mit Stadt & Landkreis Göttingen gemeinsam entwickelt haben, startet heute in die öffentliche Testphase.

Die neue Webseite widmet sich voll und ganz der Koordination der Flüchtlingshilfe und bringt Organisationen und Initiativen mit Helferinnen und Helfern unkompliziert zusammen. Das funktioniert auf mehreren Ebenen:

  • Helferinnen & Helfer können ehrenamtliche Tätigkeiten in der Flüchtlingshilfe nach Ihren Interessen suchen und finden
  • Organisationen haben einen zentralen Platz zur Kommunikation & Koordination
  • Helferinnen & Helfer können von den Organisationen bei spontanen und kurzfristigen Tätigkeiten mit wenigen Schritten aktiviert werden.

Das sind die Funktionen

Es gibt viele Menschen, die Flüchtlingen helfen wollen oder schon helfen. Ziemlich schnell haben sich deshalb auch in Stadt & Landkreis Göttingen online engagierte Facebook-Gruppen oder Kommunikations-Portale gebildet, in denen sich Helferinnen und Helfer miteinander vernetzen. Welche Wünsche und Anforderungen neben den schon vorhandenen Online-Möglichkeiten bestehen, haben wir deshalb mit den Organisationen und Initiativen im Vorfeld abgeklärt. Hier sind unsere Ergebnisse:

Kurzfristige Zeitspende

Kernstück der fluechtlingshilfe-goettingen.de ist unsere kurzfristige Zeitspende: Ein einfacher und effektiver Weg, um Helfer zu organisieren.

Wie funktioniert das?

Helferinnen und Helfer können sich bei uns mit E-Mail-Adresse und Handynummer registrieren. Dabei kann auch angegeben werden, in welchem Ort man gerne helfen würde, welche Arten von Tätigkeiten man ausüben möchte und welche Sprachen man spricht.

Wenn Organisationen nun spontan Helferinnen und Helfer benötigen, beispielsweise um Kleidung zu sortieren, können diese einen Aufruf starten, ganz nach dem Motto: Wir benötigen 10 Helferinnen und Helfer an diesem Ort, um diese Zeit.
Den Rest erledigt die Technik: Das System schickt dann nach und nach an die registrierten Helferinnen und Helfer SMS-Nachrichten oder E-Mails mit einem Link für weiteren Infos zur Aufgabe und der Frage, ob man helfen möchte. Wenn dann, wie in unserem Beispiel, zehn Menschen zugesagt haben, stoppt das System den Aufruf. Wir achten natürlich auch technisch darauf, dass nicht immer die selben Helfenden benachrichtigt werden; das System sorgt automatisch dafür, dass alle Helfer durchschnittlich gleichmäßig benachrichtigt werden.

In Wien, wo das System auch benutzt wird, hat man mit dieser Art der Organisation sehr gute Erfahrungen gemacht.

Längerfristiges Engagement

Neben der kurzfristigen Zeitspende haben wir auch das längerfristige Engagement bedacht. Die Grundidee: Wir haben Organisationen, die für Aufgaben nach Freiwilligen mit spezifischen Fähigkeiten suchen. Und wir haben Freiwillige mit spezifischen Fähigkeiten, die sich engagieren wollen. Und die bringen wir nun zusammen.

Wie funktioniert das?

Eine Organisation benötigt für freitags, 12-14 Uhr eine Kinderbetreuung. Rechtlich und organisatorisch muss da einiges beachtet werden, beispielsweise muss ein polizeiliches Führungszeugnis vorliegen. Außerdem sollte die Betreuung in unserem Beispiel arabisch und englisch sprechen können. In unserem System kann diese Organisation nun einen Job anlegen, in dem ganz klar die benötigten Fähigkeiten hervorgehen.

Helferinnen und Helfer können sich nun alle Tätigkeiten anzeigen lassen, und zwar sortiert nach Ihrem zeitlichem Budget, Vorlieben und spezifischen Fähigkeiten. Als Ergebnis wird unter anderem auch die Kinderbetreuung angezeigt, für die man dann schlussendlich sein Interesse bekunden kann.

Beide Funktionen, kurzfristige und längerfristige Zeitspende, können alle auf ihren Seiten per Link oder iFrame einbinden. Organisationen & Medienpartner sogar mit Logo und Design.

Organisationen auf einem Blick

Mit einer Visitenkarte können sich Organisationen und Initiativen auf fluechtlingshilfe-goettingen.de vorstellen (Ansprechpartner / Kurzbeschreibungen / Spendenlisten). Außerdem werden sie zusätzlich auf einer Karte angezeigt, die auch auf der eigenen Webseite eingebunden werden kann.

Spendenbedarfslisten

Alle Spendenlisten auf den Visitenkarten der Organisationen werden in einer Liste angezeigt. Dort können sich Helferinnen und Helfer informieren, wo ihre Spende benötigt wird und per Klick herausfinden, wo man die Spende abgeben kann.

Teilen & einbinden

Einige Funktionen können auf der eigenen Seite eingebunden werden. Den Code haben wir am Ende des Artikels aufgeführt.

Test

Wir wollen nun die Seite gemeinsam mit euch testen und möchten natürlich wissen: Was ist super, was ist verbesserungswürdig, was ist zu kompliziert und was funktioniert noch gar nicht. Am einfachsten könnt ihr uns eure Meinung & Anregung hier in den Kommentaren mitteilen oder per E-Mail an technik@fluechtlingshilfe-goettingen.de.

So können die Helfenden testen

Anmelden bei spontaner Zeitspende

Damit unsere spontane Zeitspende funktioniert, benötigen wir einen Pool, der angemessen groß ist. Bevor wir nun aber die Funktionalität der breiten Masse zur Verfügung stellen: Wie ist eure Meinung? Funktioniert der Anmeldeprozess transparent? Stellt sich alles so dar, wie ihr es euch vorstellt? Oder gibt es einen Punkt, der vielleicht zu kompliziert ist?

Testen von Benutzerfreundlichkeit

Wir haben beim Erstellen natürlich darauf geachtet, dass die Seite so benutzerfreundlich wie möglich ist. Uns interessiert dennoch eure Meinung: Was ist vielleicht zu kompliziert gedacht? Wo kann man Verbesserungen einbringen? Das Projekt begleitet uns jetzt schon länger und manchmal haben Änderungen an der einen Stelle nicht gewollte Auswirkungen an einer ganz anderen.

Organisationen

Registrierung in unserem Matching-System

Neben der Einbindung auf dem Portal, kann man die Zeitspenden auch auf einer gesonderten Adresse aufrufen, die via iFrame auf der eigenen Seite eingebunden werden kann. Über den Button „Login“ (oben rechts) könnt Ihr euch registrieren. Wir schalten euch dann umgehend für das System frei. Ihr habt dann die Möglichkeit, das Design anzupassen, ein Logo hochzuladen und den ein oder anderen Job für das längerfristige Engagement einzutragen.

Registrierung für die Organisations-Übersicht

Der Plan bei der Übersicht: Soweit wie möglich, pflegt ihr eure Visitenkarte selber. Denn ihr wisst am schnellsten, welche Infos dort stehen sollen, bspw. welche Sachspenden benötigt werden. Außerdem habt Ihr dann die Möglichkeit, Termine und Beiträge direkt für die Seite zu schreiben.

Hierfür müssen wir euch freischalten. Ihr könnt euch entweder hier melden („Ich benötige einen Zugang für die Organisations-Übersicht“) oder (mit gültiger E-Mail-Adresse!) hier kurz kommentieren, damit wir uns in Verbindung setzen können.

Code zum Einbinden

Längerfristiges Engagement

<iframe width="100%" height="600" src="https://goettingen.volunteerlife.xyz/de/fluechtlingshilfe/">Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen: Sie können die eingebettete Seite über den folgenden
Verweis aufrufen:
https://goettingen.volunteerlife.xyz/de/fluechtlingshilfe/ 
</iframe>

Organisationen und Medienpartner können die gebrandete Version auf Ihrer Seite einbinden, indem Sie allen Links ihre ID hinzufügen, also beispielsweise „https://goettingen.volunteerlife.xyz/de/fluechtlingshilfe/XXX“

Kurzfristige Zeitspende

&lt;pre class="lang:default decode:true "&gt;
<pre class="lang:default decode:true "><iframe width="100%" height="600" src="https://goettingen.volunteerlife.xyz/de/soforthilfe/">Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen: Sie können die eingebettete Seite über den folgenden
Verweis aufrufen: https://goettingen.volunteerlife.xyz/de/soforthilfe/
 </iframe>

Organisationen und Medienpartner können die gebrandete Version auf Ihrer Seite einbinden, indem Sie allen Links ihre ID hinzufügen, also beispielsweise „https://goettingen.volunteerlife.xyz/de/soforthilfe/XXX“

Karte mit allen Organisationen & Initiativen

<iframe width="100%" height="480" src="https://www.google.com/maps/d/u/0/embed?mid=zutm772ScDxk.k2\_HWquB7fS4">Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen:
Sie können die eingebettete Seite über den folgenden
Verweis aufrufen:
https://www.google.com/maps/d/edit?mid=zutm772ScDxk.k2\_HWquB7fS4&amp;usp=sharing
</iframe>

 

]]>
https://www.workin-media.de/blog/portal-der-fluechtlingshilfe-goettingen-startet-mit-oeffentlicher-testphase/feed/ 0
fluechtlingshilfe-goettingen startet in den öffentlichen Beta-Test https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-startet-in-den-oeffentlichen-beta-test/ https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-startet-in-den-oeffentlichen-beta-test/#respond Mon, 07 Dec 2015 07:20:55 +0000 http://dekoor-shomokhta.savviihq.com/?p=175 Das Portal fluechtlingshilfe-goettingen.de, das wir mit Stadt & Landkreis Göttingen gemeinsam entwickelt haben, startet heute in die Testphase.

Die neue Webseite widmet sich voll und ganz der Koordination der Flüchtlingshilfe und bringt Organisationen und Initiativen mit Helferinnen und Helfern unkompliziert zusammen. Das funktioniert auf mehreren Ebenen:

  • Helferinnen & Helfer können ehrenamtliche Tätigkeiten in der Flüchtlingshilfe nach Ihren Interessen suchen und finden
  • Organisationen haben einen zentralen Platz zur Kommunikation & Koordination
  • Helferinnen & Helfer können von den Organisationen bei spontanen und kurzfristigen Tätigkeiten mit wenigen Schritten aktiviert werden.

Weitere Infos gibt es bei der workin media.

]]>
https://www.workin-media.de/blog/fluechtlingshilfe-goettingen-startet-in-den-oeffentlichen-beta-test/feed/ 0
Warum wir nun auch Service-Abos für WordPress anbieten https://www.workin-media.de/blog/warum-wir-nun-auch-service-abos-fuer-wordpress-anbieten/ https://www.workin-media.de/blog/warum-wir-nun-auch-service-abos-fuer-wordpress-anbieten/#respond Mon, 19 Oct 2015 14:49:59 +0000 https://www.workin-media.de/?p=8193 Es heißt ja immer, WordPress sei einfach. An jeder Ecke im Netz bekommt man zu hören, wie intuitiv WordPress sei. Und überhaupt: das habe schon seine Gründe, dass es eines der beliebtesten Webseiten-Unterbauten ist. So heißt es.

Was ich dazu sage? Ja, WordPress ist nach etwas Einarbeitungszeit bedienbar. Und mit ein wenig Zähneknirschen kann ich mich auch dazu durchringen und sagen, WordPress ist ein intuitives System: Denn was das Ändern von Inhalten und das Erstellen von neuen Beiträge angeht, ist das schon eine feine Sache. Die Realität besteht aber nicht nur aus inhaltlichen Änderungen. Deshalb haben wir unsere neuen Service-Dienste auf WordPress zugeschnitten.

Was an WordPress Arbeit macht

WordPress-Seitenbetreiber müssen sich regelmäßig um folgende Aspekte ihrer Webseite kümmern:

  • Content-Management
  • Sicherheitskonzept
  • Backup-Strategie

Wir versuchen natürlich so viel Hilfestellung wie möglich zu geben; uns sind aber die Hände gebunden, wenn der Seitenbetreiber dies lieber selber erledigen möchte.

Was bedeuten die einzelnen Punkte genau?

Content-Management

Wer nicht regelmäßig an seinen Inhalten schraubt, verliert bei Suchmaschinen mit der Zeit immer mehr an Popularität. Angestaubte Webseiten werden dann nicht mehr so hoch gerankt. Das ist ausgesprochen blöd, weil man so nicht das beste aus einer Webpräsenz herausholen kann, aber zumindest kann man daran jeder Zeit etwas ändern.

Sicherheitskonzept

Es sollte Angreifern so schwer wie möglich gemacht werden, eine Installation zu kontaminieren, wie wir hier schon einmal aufgeschrieben haben. Das bekommt man mit regelmäßigen Sicherheitsupdates gepaart mit dem ein oder anderen Plugin hin. Die Schwierigkeit liegt hier aber ganz klar auf der Regelmäßigkeit. Denn ab und an mal auf „Update“ zu drücken ist nicht schwer. Dies zur Routine werden zu lassen schon eher.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der meistens vollkommen außen vor gelassen wird: Ein sauberes Monitoring. Zwar verschickt Google auch E-Mails, wenn eine Webseite über die Webmaster-Tools nicht mehr aufrufbar ist – allerdings nicht zeitnah. Und solange ihr nicht zufällig auf eure Webseite schaut oder von einem Kunden abgesprochen werdet, ist eure Seite nicht verfügbar. Abhilfe gibt’s beispielsweise durch das Monitoring innerhalb des Jetpacks.

Backup

Ein Backup muss im Ernstfall für drei Szenarien funktionieren:

„Ich hab da aus Versehen was gelöscht“der Klassiker

Ein Backup sollte verlorene oder versehentlich gelöschte Daten schnell und unkompliziert wieder zur Verfügung stellen, damit man nicht ohne doppelten Boden arbeiten muss.

„Da ist doch etwas schief?“der Nervige

Plugins, die nach einem Update anders funktionieren, Seiten die aus unbekannten Gründen plötzlich anders aussehen und anderes Voodoo: Wer schnell wieder eine produktive Webseite haben will, um im Hintergrund auf Fehlersuche zu gehen, spielt die funktionierende Version einfach aus einem Backup ein.

„Mein Server ist tot“der GAU

Hardwareversagen, Serverplatte abgerauscht, alle Daten gelöscht. Passiert äußerst selten, also wirklich selten, aber wenn, dann ist es aber der GAU.

Die ersten beiden Szenarien lassen sich noch mit einem Backup auf dem Server lösen. Das dritte Szenario benötigt zusätzlich ein Backup auf einer zweiten Maschine, also auf einem externen         Speicher.

Welche Arbeit können wir abnehmen?

Unsere neuen Service-Produkte sind auf den administrativen Part zugeschnitten, um die monatlichen Kosten für euch so gering wie möglich zu halten.

  • Sicherheitskonzept
    • Wir sorgen durch eine halbautomatische Lösung dafür, dass Plugins, WordPress & Themes aktuell bleiben.
    • Wir monitoren die Webseite 24/7 und suchen nach Unregelmäßigkeiten
    • Wir sichern sie vor Angriffen durch verschiedene Maßnahmen
    • Wir checken eure Webseite nach Malware
  • Content-Management
    • Wir veröffentlichen Inhalte auf der Webseite
    • Wir reparieren/optimieren das Theme
    • Wir kümmern uns um Spam-Kommentare
  • Backup-Strategie
    • Wir erstellen manuelle Backups vor jedem manuellen Update
    • Wir sichern eure Webseiten (je nach Tarif) lokal oder via Amazon S3 automatisch
  • Berichte
    • Wir schicken euch monatlich einen Übersichtsbericht eurer Webseite
  • Service
    • Ja nach Tarif sind wir für 30, 60 oder 120 Minuten im Monat für euch da

Das bieten wir nun in drei unterschiedlichen Tarifen an: Der günstigste geht bei 59,95 Euro im Monat los. Eine Übersicht aller Tarife gibt es hier.

Wir haben gute Arbeit darin geleistet, die Abos so zu entschlacken, dass wir zu einem sehr guten Preis sehr wichtige (und manchmal auch lästige) Routineaufgaben übernehmen, die sehr viel Frust verhindern können. Ihr bekommt bei uns ein rundes Paket, was die Sicherheit eurer Webseite erhöht und zudem noch Zeit für inhaltliche und Support-Tätigkeiten beinhaltet.

Wie findet ihr das?
Fotonachweis: startupstockphotos.com

]]>
https://www.workin-media.de/blog/warum-wir-nun-auch-service-abos-fuer-wordpress-anbieten/feed/ 0